top of page

Sorgfaltspflichten

 

Grundsatzerklärung

 

Die Dienstleistung der MGR wäre ohne Menschen nicht leistbar. Diese Menschen sind es, die durch ihren täglichen Einsatz den Erfolg unseres Familienunternehmens ermöglichen. Wir übernehmen Verantwortung für diese Menschen, unsere MitarbeiterInnen. Dabei handeln wir nachhaltig und verantwortungsvoll, um die Anforderungen unserer Kunden und Bedürfnisse unserer MitarbeiterInnen zu erfüllen.

Als Unternehmen begleiten wir unsere MitarbeiterInnen umfassend zu einer qualitativ hochwertigen Leistungserbringung mit Schulungen, Weiterbildungen, angemessener Bezahlung zu Tariflöhnen bis hin zur Mitgestaltung einer Work-Life-Balance.

Wir schützen die Menschenrechte entsprechend der Resolution der Vereinten Nationen, indem wir unsere MitarbeiterInnen vor Benachteiligungen am Arbeitsplatz bewahren. Wir dulden keinerlei Diskriminierungen. Vom ersten bis zum letzten Arbeitstag sind wir für unsere MitarbeiterInnen da. Das Wohl unserer ehemaligen MitarbeiterInnen liegt uns am Herzen. 

 

Von unseren Lieferanten erwarten wir ebenso einen wertschätzenden Umgang mit den eigenen Mitarbeiter(n)Innen und ein positives Engagement zu den Menschenrechten.

Die Grundsatzerklärung zu §6 des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), die Bewertung von Risiken und die Präventionsmaßnahmen erklären wir in unserem Handbuch zum integrierten Managementsystem (IMS).

 

1. Name und Anschrift des für die „Umsetzung Verantwortlichen“

 

Verantwortlicher im Sinne des LkSG ist die:

Münchener Gebäudereinigung K.E. Müller GmbH

Zaunkönigring 5-7

85551 Kirchheim

Deutschland

 

Tel.: 089 - 90 04 86 0

E-Mail: info@muegeb.de

 

 2. Beschwerdeverfahren

 

Sie können sich gerne bei Fragen, Anregungen sowie Verstößen gegen die Sorgfaltspflichten mit Hinweisen an den für die „Umsetzung Verantwortlichen“ oder/und an den „Menschenrechtsbeauftragten“ per Telefon oder E-Mail wenden.

 

Ebenso ist es möglich, Ihr Anliegen anonym mittels eines Briefs in einem verschlossenen Kuvert in unseren Briefkasten am Hauptsitz Zaunkönigring 5-7, 85551 Kirchheim einzuwerfen. Bitte denken Sie daran, dass Kuvert zu beschriften:

 

Hinweis an den für die „Umsetzung Verantwortlichen“ oder/und 

Hinweis an den Menschenrechtsbeauftragten.

 

Sie erhalten eine Bestätigung über den Eingang des Hinweises (sofern Ihr Anliegen nicht anonym bei uns eingegangen ist). Anschließend wird der Sachverhalt mit Ihnen erörtert. Ein Verfahren zur einvernehmlichen Beilegung der Thematik kann angeboten werden.

 

3. Anonyme Hinweise

Bitte beachten Sie: Wenn Sie anonym bleiben möchten, können wir Sie nicht über die Ergebnisse der Hinweisprüfung bzw. über ergriffene Maßnahmen informieren. Ebenso kann bei notwendigen Rückfragen der Sachverhalt ggf. nicht geklärt werden und die Bearbeitung Ihres Anliegens muss eingestellt werden.

 

Wir bewahren Hinweise im Rahmen der gesetzlichen Fristen auf.

 

4. Name und Anschrift des Menschenrechtsbeauftragten

 

Der Menschenrechtsbeauftragte des für die Umsetzung Verantwortlichen ist:

 

Sebastian Müller

Münchener Gebäudereinigung K.E. Müller GmbH

Zaunkönigring 5-7

85551 Kirchheim

Deutschland

 

Tel.: 089 - 90 04 86 0

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muegeb.de  

 

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zu den Menschenrechten und unternehmerischen Sorgfaltspflichten direkt an unseren Menschenrechtsbeauftragten wenden.

5. Erfassung, Verarbeitung, Löschung und Sperrung von allgemeinen Daten und Informationen

 

Wir beachten den Datenschutz entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Siehe hierzu unsere Rubik „Datenschutz“ auf dieser Website.

 

​6. Berichtspflichten

 

Unser Risikobewertungsausschuss (RBA) analysiert und bewertet Risiken aller Art. Durch den RBA wird jährlich ein Bericht über die Erfüllung der Sorgfaltspflichten erstellt. Dieser Bericht ist zum Jahresende durch Berechtigte über den für die „Umsetzung Verantwortlichen“ schriftlich anforderbar.

bottom of page